Episode 1 "Pilot"





Episode 1 “Pilot”

,,Mom, wo ist meine Röhrenjeans ?“  rief eine sehr weibliche junge Stimme. Das Mädchen dessen Name Amber Simons lautetet, stand halb nackt, nur mit einem Handtuch bekleidet, im Badezimmer ihres Hauses. „Mom !?“ rief sie erneut. Amber lief Richtung Treppe, erneut rief sie nach ihrer Mutter. Langsam ging sie mit nassen Füßen die kalte Steintreppe hinunter, sie wollte erneut ihre Mutter rufen, jedoch fand sie den Grund ihres Rufens. Sie sah eine zusammengelegte gebügelte Jeans am Fuße der Treppe liegen. Sie nahm sie in die Hand und lief, beinahe rannte die Treppe hinauf. Sie war so schnell das sie beinahe ausgerutscht wäre. „Amber Mom hat gesagt wir dürfen nicht rennen !“ motzte ein Mädchen dessen Kopf aus einer Tür ragte. „Ich wüsste nicht was dich das angeht“ maulte Amber ihre Schwester Jessica an. „Mm ! Amber ist wieder zickig zu mir“ kreischte Jessica. „Amber ! lass deine Schwester in Ruhe“ rief eine Stimme die offensichtlich aus dem Oberen Stockwerk kam. Amber warf ihrer Schwester einen tötenden Blick zu.  „Aber...“ begann Amber aber ein Murren ihrer Mutter die grade die Treppe hinunter kam. Amber stolzierte Sauer ins Badezimmer. Sie hatte gerade geduscht, weswegen ihre Haare noch nass waren. Sie band sich ein Handtuch um die Haare und begann sich mit einer Body Lotion ein zu cremen. Als sie das hinter sich hatte sah sie wie ihre Schwester aus dem Zimmer schaute, Amber machte eine Geste die mit einer Zunge zu tun hatte. Amber löste das Handtuch von ihren Haare und begann sich die Haare zu Fönen.

 

Amber Simons, war ein talentiertes Mädchen, Sie konnte gut backen, das hatte sie von ihrer Oma, Sie konnte gut Kochen, das hatte sie von ihrerm Vater. Ja Amber Simons war ein talentiertes Mädchen, nur was nicht zu Ambers Talenten zählte war, das Morgendliche Aufstehen...

„Mom, noch 5 Minuten bitte....“ flehte Amber die unter einer Decke vergraben in ihrem Bett lag. „Das hasst d schon vor 5 Minuten gesagt, und vor 10, na mach schon steh auf !“ kreischte Ambers verzweifelte Mutter, obwohl sie das Spielchen seit Jahren kannte. „Mein Gott is’ doch gut...“ maulte Amber und setzte sich aufrecht auf ihr Bett. „Zufrieden ?“ gähnte Amber. „Geht doch“ bemerkte Mrs. Simons und ging mit einem Stolzem Grinsen aus Ambers Zimmer. Müde rappelte Amber sich auf, sie ging Richtung Bad, sie war nur noch einen Meter vor der Badezimmertür, jedoch wurde sie beinahe von Jessica überrannt. Amber starrte etwa 5 Sekunden auf die zugeschmissene Badezimmertür. „Jessica!” kreischte Amber, so laut das man es bis in den Nachbarsgarten hören konnte.

Nach einer halben Stunde hatte Amber dann auch das bad betreten es dauerte nur 5 Minuten bis sie sich geschminkt hatte, da Amber nicht so viel Schminke benutzte.

„Amber, Annie ist da !“ rief Mrs. Simons aus der Küche. Amber schaute in den Spiegel und ging in ihr Zimmer, sie packte ihre Bücher und nahm ihren Rucksack, dann ging sie runter.

„Hei Süße, können wir was früher los ? Ich muss noch bei Mr. Summer vorbei ihm die Schlüssel in den Briefkasten werfen.“ Fragte Amber. „Klar, aber du willst bestimmt nicht wegen Mr. Bigsby Sr. Dahin oder ?“ fragte Annie und fing an zu lachen. „Wenn du damit andeuten willst das ich scharf auf Mr. Bigsby Jr. bin...“ begann Amber. „Jaa ??“ fragte Annie neugierig. „Muss ich dir leider unrecht geben“ sagte Amber und beide fingen an zu lachen. „Tschau Mom“ rief Amber ins Haus da sie nicht wusste wo ihre Mutter im Moment war. „Wiedersehen Mrs. Simons“ brüllte nun auch Annie.

„Und wie war es Gestern mit Malcolm ?“ fragte Amber neugierig und grinste ihrer Freundin ins Gesicht. „Ach hör auf...  er war wirklich nur auf lernen aus... ich habe mindestens 4  Andeutungen gemacht....“ nuschelte Annie während sie den Herbstlichen Bürgersteig lang gingen. „Andeutungen auf was ?“ fragte Amber und schaute ihre Freundin an. „Das weißt du ganz genau..:“ begann Annie und haute Amber lachend auf die Schulter.

Nach dem Amber den Schlüssel bei Familie Bigsby in den Briefkasten geworfen hatte, kam der beste Freund der beiden, John Benson um die Ecke.

„Hei John“ sagten beide im Chor. „Na, wenn das nicht meine beiden Lieblingsmädchen sind“ lachte John und stellte sich neben Annie, bereit um weiter zu gehen. „Moment... waren wir dir nicht gestern noch egal ?“ wollte die grinsende Amber wissen. „Ja, aber das... das... war nur...“ stotterte John. „Nur was ?“ begann die neugierige Annie. „Is’ doch jetzt schnurz piep egal“ maulte John und ging Richtung Schule. „Ey, Warte“ riefen die Mädchen und rannten zu John. Gemeinsam gingen sie nun zur Schule.

In der Schule

„Na, wenn das nicht die drei Musketiere sind“ motzte eine zickige schrille Stimme, die zu einem Aufgebrehzelten, braunhaarigen  Mädchen gehörte.

Michelle Mason war das Hübscheste Mädchen an der Montgomery High. Sie war blond, schlank und sie war noch etwas, Michelle Mason war eine Schlampe. „Na Michelle ? hast du dein Höschen mal wieder bei nem’ Stecher vergessen ?“ grinste Annie und deutete auf den Höschenlosen Unterleib von Michelle. Michelle sprang auf, sie ging zu Annie und Spuckte ihr ins Gesicht. „Sag mal geht’s noch ?“ sagte eine bisher unbekannte Stimme. Linda Myers war die Freundin von Greg. „Was willst du den bitte Myers ?“ maulte Michelle. „Dir in den Arsch treten !“ entgegnete Linda. „Linda lass sie, sie ist es nicht wert“ sagte Amber und zog Linda zurück, wie einen Hund an der Leine. „Das war echt nicht nötig, Michelle“ sagte Greg und ging zu Annie die angeekelt und weinend vor Michelle stand. „Komm... nicht weinen, nicht vor den anderen“ sagten Linda und Amber zu Annie und gingen aus dem Klassenzimmer. „Ich hasse sie ... ich hasse sie, ich werde nie aufhören sie zu hassen“ weinte Annie und wusch sich mit ihrer Jacke durch ihr Gesicht. „Ach Süße“ flüsterte Amber und nahm Annie in den Arm.

 Nach der Schule auf dem Heimweg

 ,,Was diese Schlampe sich einbildet...“ motzte Linda und lief einen Schritt schneller. „Linda, Michelle Mason und wird immer ein Miststück sein“ entgegnete Amber. „Können wir bitte über etwas anderes reden ....“ seufzte Annie. „Naja ich muss jetzt wieso, Bye“ sagte Linda und bog in eine Seitenstraße ein. „Tschau“ sagten alle fast gleichzeitig. Stumm gingen alle weiter, alle waren bedrückt und alle spürten einen hass, der von einer bestimmten Person ausgelöst wurde, Michelle Mason. Nach dem sich Amber von allen verabschiedet hatte, ging auch sie nach Hause. Zuhause wurde sie bereits empfangen, ihre Mutter hatte mal wieder gekocht und konnte es kaum abwarten bis ihre Töchter nach hause kamen. „Amber!“ kreischte Mrs. Simons hysterisch. „Mom ! ist was passiert ?“ fragte Amber geschockt. „Ich habe gekocht!“ reagierte Mrs. Simons. „Oh, ... was gibt’s denn ?“ fragte Amber ängstlich. „Ich habe einen Auflauf gemacht, und das beste ist, das er schmeckt“ gab Mrs. Simons stolz von sich. Nach dem Essen und einem kleines Streit zwischen Ihr und Jessica ging Amber satt und immer noch sauer die Treppe hinauf in ihr Zimmer. Sie lies die Tasche neben de Schreibtisch fallen und legte sich auf ihr Bett. Sie nahm ein Bild aus einer Schublade und setzte sich aufs Bett. Auf dem Bild waren sie und Greg abgebildet. Vor ungefähr einem Jahr waren Greg und Amber ein paar gewesen, jedoch zerbrach die liebe der beiden, aus Angst das ihre Freundschaft zerstört werden könnte. Amber liebte Greg heute genau so wie früher. Dies wusste niemand außer Annie. Sie stellte das Bild zurück in die Schublade. Amber schaute an die Decke es dauerte nicht sehr lange als es dunkel um Amber wurde. Sie war eingeschlafen.

In der Nacht

Als Amber wach wurde war es Draußen sehr Dunkel, sie setzte sich aufrecht auf ihr Bett und schaute auf die Uhr dessen Digitalbildschirm 02:23 anzeigte. Amber stand auf, sie ging in ihrem Zimmer umher, in der Hoffnung einen Grund zu finden um nicht weiter zu schlafen. Es war eine Windige Nacht, auf der Teerasse vor Ambers Fenster hörte sie das Gehrappel von Büschen. Amber starrte in die Dunkle Nacht. Es war nur das Geräusch des Windes zuhören....

Umfrage
 


Wie findet ihr meine Serie ?
Gut
Geht so
Zum Glück ist es keine Fernsehserie

(Ergebnis anzeigen)


Werbung
 
Ausgestrahlte Episoden
 
Season 1

Episode 1.01 "Pilot"
Komende Episoden
 
Season 1

Episode 1.02 "Sünden"
Episode 1.03
Episode 1.04
Episode 1.05
Episode 1.06
Episode 1.07
Episode 1.08
Episode 1.09
Episode 1.10
Episode 1.11
Episode 1.12
Episode 1.13
Episode 1.14
Episode 1.15
Episode 1.16
Episode 1.17
Vote 4 Me
 
Hier gehts zur German Virtual Series Topliste Vote for this Site @ Pegasus: Top 50 German Virtual Series
 
Heute waren schon 1 Besucher (5 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=